www.MeDIA-Maier.de » www.HDAV-News.de (Technik) » 2009-12(Dez)-09; Helicon Focus Pro die DFF-Deep Focus Fusion im www.HDAV-Shop.de
 

HDAVSHOP einfache Suche

MeDIA-Maier HAUPTMENÜ

2009-12(Dez)-09; Helicon Focus Pro die DFF-Deep Focus Fusion im www.HDAV-Shop.de Drucken E-Mail

Produktinformationen "Helicon Focus Pro" ab sofort im www.HDAV-Shop.de

Revolutionieren Sie Ihre Makrofotografie! Mit Helicon Focus Pro umgehen Sie ab sofort das Problem der eingeschränkten Schärfentiefe bei Makro- und Mikroaufnahmen.

Weitere Informationen zu "Helicon Focus Pro" Helicon Focus Pro DFF-Deep Focus Fusion

3D Animation ansehen

helicon_focus_vorher_nachher2

Produktinformationen "Helicon Focus Pro"

Der englische Begriff Focus stacking, wörtliche Übersetzung „Fokus stapeln“, seltener auch Schärfentiefeerweiterung oder deep focus fusion (DFF) genannt, beschreibt eine Kombination aus fotografischer Aufnahme- und elektronischer Bildbearbeitungstechnik. Sie wird insbesondere in der digitalen Makrofotografie genutzt, um ein Bild mit außergewöhnlich großer Schärfentiefe zu erzeugen.

Verfahren
Ähnlich wie Exposure Blending ist Focus stacking die Kombination aus einer fotografischen Serienaufnahme und einem nachgeschalteten Montageprozeß. Jedoch ist hierbei die Bildserie keine Belichtungsreihe, sondern eine Bildfolge, bei der nur die Fokussierung verändert wurde, so dass sich die Bilder ausschließlich in der Schärfenlage unterscheiden.

Da sich bei der Fokusänderung eine Änderung des Abbildungsmaßstabs ergibt und sich Objekte im Bild geringfügig verschieben, muss vor der eigentlichen Montage der einzelnen Bilder noch eine Bildtransformation zur bestmöglichen Überlagerung der Bilder durchgeführt werden. Diese Aufgabe wird von dem Spezialprogramm automatisch gelöst.

Bei der anschließenden Montage werden dann die jeweils schärfsten Bereiche der Bilder zusammengefügt. Dabei wird von dem Spezialprogramm die Schnelle Fourier-Transformation genutzt.


Mit Helicon Focus umgehen Sie ab sofort das Problem der eingeschränkten Schärfentiefe bei Makro- und Mikroaufnahmen.

Hintergrund der grenzenlosen Schärfentiefe ist die spezielle Helicon Focus Technologie, die sich an professionelle Fotografen und ambitionierte Amateure richtet: durch die Kombination bzw. dem Verschmelzen von mehreren, unterschiedlich fokussierten Einzelbildern zu einem Gesamtbild erzielt Helicon Focus eine beliebig skalierbare Schärfentiefe.

Vorteile der Helicon Focus Technologie

  • Keine Einschränkungen der Schärfentiefe bei Makro- und Mikroaufnahmen
  • Zusammenführung beliebig vieler Aufnahmen mit verschiedenen Fokuspunkten zu einem Gesamtbild mit erweiterter Schärfentiefe
  • Schnelle, zuverlässige Stapelverarbeitung
  • Direktimport von RAW Dateien möglich
  • Erstellun von animierten 3D-Modellen
  • 64bit Unterstützung, Verarbeitung von Aufnahmen mit mehr als 100 Megapixeln

Helicon Focus Pro bietet leistungsstarke Funktionen für die Bearbeitung von Makro- und Mikroaufnahmen. Dank seiner Geschwindigkeit und des übersichtlichen Arbeitsablaufs ist Helicon Focus Pro ein umfassendes Werkzeug für Profis.

Die Funktionen von Helicon Focus Pro:

  • Automaitisce Größenanpassung der einzelbilder
  • Bewahrung von Details dank forschrittlicher Technologie (Lanczos, Sinc256)
  • Interner Workflow mit 16bit Farbtiefe zur Erhaltung der Farbtreue
  • Verarbeitung beliebig vieler Einzelbilder innerhalb der Stapelverarbeitung
  • Integrierte Staubkarte zur automatischen Entfernung von Flecken und Partikeln
  • Automatische Helligkeitsanpassung der Einzelbilder
  • Unterstützt: RAW, 8bit und 16 bit TIFF, JPEG, JPEG 2000, BMP etc.
  • Erzeugt: 8bit und 16 bit TIFF, JPEG, JPEG 2000, BMP
  • Kommandozeilen-Interface als Schnittstelle zu andere Applikationen helicon_focus_vorher_nachher
  • Retusche-Funktion mit der Möglichkeit, Bereiche des Quellbilds zu klonen
  • Export von 3D-Modellen, Helicon 3D-Bild-Viewer ist enthalten
  • 2D-Mikropanorama-Erstellung
  • Erweiterte Stapelverarbeitung
  • Export von animierten Modellen
  • Inkl. 64bit Support für höhere Performance
Systemvoraussetzungen für "Helicon Focus Pro"

Windows:
Microsoft Windows 2000, XP, Vista x64, Windows7
Pentium III oder gleichwertiger Prozessor (Pentium IV/AMD Athlon XP oder gleichwertig empfohlen)
1 GB RAM
5 GB freier Festplattenspeicher
Monitor mit 800 x 600 Pixeln 16bit Farbtiefe (1024 x 768 oder höher wird empfohlen)

Mac:
MacOS 10.5 oder neuer,
PowerPC G4 (G5 oder Intel Core Duo empfohlen),
1 GB RAM,
5 GB Festplattenspeicher

 

helicon_focus_bsp1.jpg

dff-feder.jpg

„Foto, Kurt Wirz, www.farben-und-formen.ch“.

stange_fraeser.jpg

Fräser von Klaus Stange einem HDAV-Produzenten www.avttention.com