www.MeDIA-Maier.de » www.HDAV.BLOG » 2011-04(April)-15; MeDIA-Maier beim Open Screening des 8. Int. Low & No Budget Kurzfilm Festival
 

HDAVSHOP einfache Suche

MeDIA-Maier HAUPTMENÜ

2011-04(April)-15; MeDIA-Maier beim Open Screening des 8. Int. Low & No Budget Kurzfilm Festival Drucken E-Mail

 

Kufife_OpScreening_April11_hinten8. Int. Low & No Budget Kurzfilm & VideoFilmfestival

Das erste Ope Screening in der "ebene-3" in Heilbronn hat stattgefunden. In 3 Blöcken wurden ca 15 Filme dem Publikum zur Abstimmung gezeigt. Wobei mit einer "Roten Karte" schlechte Filme herausgeschmissen wurden. Doch richtig schlechte Filme gab es eigentlich dar nicht, so dass das Ergebiss kanpp ausfallen dürfet. Die ausgewählten Filme werden dann am 15.Juli 2011 im Innenhof des Clubs "mobilat" in Heilbronn gezeigt.

 

Festival Dates:
29. & 30. Juli 2011, Stuttgart / Merlin
15. Juli 2011, Heilbronn / mobilat
Oktober 2011 , Mainz / Capitol & Paladium

Open Screenings:
14. April & 5. Mai 2011, Heilbronn / ebene-3Kufife_OpScreening_April11_karten


Ort: Stuttgart, Heilbronn, Mainz und Schwäbisch Gmünd
Status: Unabhängiges Kurzfilmfestival
Festival-Niveau: Semiprofi Ausschreibung: International
Einreichenfristen: 1.12.2010 bis 01.04.2011
Kategorie: narrative Kurzfilme , alle Themen, bis 15 min möglichst auf DVD (alle Formate)
Alter: 0 bis 99

Kurzbeschreibung:
Es ist die siebenjährige Erfolgsgeschichte, des "internationalen low & now budget film sharing Kurzfilmfestivals",
das uns weiter machen lässt trotz schlechter Stimmung bei den Kultureinrichtungen.
Es wird gerade wieder viel bei der Kulturfinanzierung gestrichen. Humor ist, wenn man trotzdem lacht! Und wir werden auch dieses Jahr dem Kommerz und Kapitalismus trotzen und unser Low & No Budget Filmfestival mit Open Screenings in Stuttgart, Heilbronn, Schwäbisch Gmünd und Mainz aufziehen. Auch zu den immer populärer werdenen Internetforen, die Kurzfilme ungefilter zuhauf ins Netz stellen, wollen wir ein Gegenpol sein.
Wir zeigen die eingereichten Filme auf großer Leinwand einem interessierten Publikum, das sich vor während und nach den Filme miteinander über das Gesehen austauschen und unterhalten kann. Wir zeigen nach dem Festival das Programm in ausgesuchten Programmkinos um diese zu unterstützen (dabei machen wir keine Gewinne - der Großteil der Eintritte wird bei den Betreibern bleiben!)
Wir sichten alle Kurzfilm Einreichungen bis 15 Minuten und freuen uns über aktuelle Produktionen genauso wie über ältere Kurzfilme oder Jugendsünden. Bei den Open Screenings im April/Mai entscheidet unsere Publikum mit, welche Filme ins Festivalprogramm im Juli kommen.

Alle Filmemacher deren Filme im Programm laufen, bekommen ein
Film Sharing Festival T-Shirt 2011, sowie Programmhefte und Film Sharing Festival Aufkleber 2011.
Internet: www.film-sharing.net

Besonderheit:
Das Festival vergibt bisher keine Sach- oder Geldpreise kann aber dafür mit einem großen Publikum aufwarten. Im Vorfeld werden sogenannte "open screenings" veranstaltet, die öffentliche Sichtung von chancenreichen oder aber auch weniger publikumswirksameren Filmen darstellen. So treffen in Gaststätten und Kulturzentren bis zu 200 Besucher ein, die ausschließlich zum Bewerten von Filmen aus bis zu 50 Nationen kommen. Alle Filmemacher deren Filme im Programm laufen, bekommen ein Film Sharing Festival T-Shirt 2011, sowie Programmhefte und Film Sharing Festival Aufkleber 2011.