www.MeDIA-Maier.de » www.HDAV.BLOG » 2009-11(Nov)-16; MeDIA-Maier beim Bergsichten-Festival in Dresden
 

HDAVSHOP einfache Suche

MeDIA-Maier HAUPTMENÜ

2009-11(Nov)-16; MeDIA-Maier beim Bergsichten-Festival in Dresden Drucken E-Mail
blank_pageWelch eine Freude war es beim diesjährigen Bergsichtfestival, als ich auf meinen Workshop von vor einem Jahr angesprochen wurde. dresden2009_schulung_von_hinten2Tatsächlich gab es mehrere Besucher, die auf Grund meiner Missionsarbeit an unserem Hobby HDAV hängen blieben und jetzt nach einem Jahr schon erste Erfolge nachweisen können. Da lohnt sich selbst der weite Weg von fast 500km.

Natürlich lohnt sich der Weg auch wegen der wunderschönen Altstadt von Dresden, wovon ich leider nicht all zu viel sah. Denn das Bersichtfestival ging von Freitagabend bis Sonntagabend ohne Pause durch und ich hatte dort 5 Workshops abzuhalten. Alle Workshops waren gut besucht und ich bin mir sicher wenn ich im nächsten Jahr wiederkomme weitere HDAV-Anwender begrüßen zu dürfen.

Außer meinen Workshops gab es im gleichen Vorführraum noch ausgesuchte HDAV-Schauen und eine 3-D-Schau vom Gesäuse zu bewundern. Übrigens, genau in diese Gesäuse geht ja einer der Fotoreisen mit dresden-am-stehtischChristian Horn . Andy Hollinger wechselte sich mit mir in der Vorführung ab. Seine 3D-Projektion zeigt mit hochwertigen und eindrucksvollen Bildern einen Blick in die mögliche Zukunft des Nationalparks Gesäuse als bewahrende Schatzkammer eines reichen Naturerbes mit dem Titel: Die Zukunft ist WILD. Die 2 Stk Canon XEED SX7 mit SXGA+Auflösung, 4000 ANSI Lumen und 3D Filter zeigten ein hervorragendes Bild ohne Farbverschiebungen, wie ich es schon einmal aus den Reihen der Stereoskopiker gehört hatte. Aber das können man dann bei den nächsten Raumbildtagen in Neu-Isenburg direkt vergleichen.

Zum Bergsteigen gehört noch mehr als der bloße Berg! Ausklang des Samstagabends war der Auftritt der Bergsteigerband „Schlappseil“. Es durfte getanzt werden und es wurde lange getanzt. Wer dann immer noch nicht genug hatte besuchte die legendäre Nachtbar "Treppe", welche nur einen Steinwurf vom Hotel der Händler und Referenten entfernt war.dresden2009_saal
Im großen Hörsaal der UNI Dresden wechselten sich an allen drei Tagen die Bergsteiger-Legenden ab und zeigten dort ihre Präsentationen. Den Abschluß der diesjährigen sechsten Bergsichten bildete der Vortrag von Alexander Huber „Die fünfte Dimension - Der Berg-Die Zeit-Der Mensch“. Der Luis-Trenker-Saal war wieder voll und die Besucher begeistert von Vortrag und Ausstrahlung des Huber Buam. Die Schlange derer, die ein Autogramm des Extremkletterers haben wollte war lang… Und mit den letzten Eindrücken des Festivals machten sich die Besucher auf den Heimweg – den Termin für die Bergsichten im Kopf (12.-14.11.2010 ) http://www.bergsichten.de/index.php

 

dresden2009_beratung3 dresden2009_stand1 dresden2009_beratung7
dresden2009_beratung1 dresden2009_beratung6 dresden2009_beratung4
dresden2009_schulung_nah dresden2009_schulung_alle dresden2009_schulung_nah2
dresden2009_schulung_vorne dresden2009_schulung_von_hinten dresden2009_stand3
dresden2009_schulung_von_hinten2 dresden2009_schulung_plakat dresden2009_beratung2