HDAVSHOP einfache Suche

MeDIA-Maier HAUPTMENÜ

Erstelle PDF Email Drucken

100) Wie drehe und bennen ich mehrere Bilddateien einfach um?

Erstellt:
Dienstag, 30. November 1999
Aufrufe:
4263

Antwort

Die Vorauswahl der digitalen Aufnahmen, bevor wir sie in eine Präsentations-Programm wie Wings Platinum einbinden, kann im Windows Explorer oder in kostenlosen Freeware-Programmen wie Irfanview stattfinden.

Zunächst reicht einem der Explorer um Bilder zu drehen. Dazu muss er in der Miniaturansicht sein, so dass man die kleinen Bilder sehen kann und drückt dann mit der rechten Maustaste auf das zu drehend Bild. Das Kontexmenü öffnet sich und es gibt die Funktionen "Im Uhrzeigersinn drehen" oder dagegen. Dabei wird das Bild jeweil um 90 Grad gedreht. Steht es auf dem Kopf muss man halt 2x drücken. Wenn bei Jemanden dieses Kontex-Menü fehlt (so wie bei mir) dann kann man seinen Windos Explorer einfach reparieren indem man die DLL "REGSVR32 SHIMGVW.DLL" unter START=>Ausführen aufruft. Beim Umbenenn kennzeichnet man einfach mehrer Dateien und gibt einen neuen Namen ein. Dieser wird dann für alle automatisch hochgezählt.

Wem das zu unkonfortabel ist, der kann auf die geniale Freeware Irfanview ausweichen www.irfanview.net. Dort kann man zwar auch einzeln drehen aber interessanter ist die "Dreh-Automatik". Die Ausrichtung eines Bildes steht in den EXIF-Daten. Mit dem Programm kann man die Bilder nach dem Einlesen in den PC automatisch drehen lassen. Bevor das geht, brauchen man das Plugin von der seite www.irfanview.net . Dann startet man Irfan View und drückt die Taste [T], um die Thumbnail-Ansicht zu öffnen. Verzeichnis auswählen, in dem sich die Bilder befinden, Bilder markieren die man drehen will, mit der rechten Maustaste auf ein markiertes Bild klicken und JPG wählen - verlustfreie Operationen-, danach Verlustfreie Rotation der selektierten Bilder, die Option Auto Rotate einschalten und auf Start klicken. Danach werden alle Bilder gedreht. Und auch das Umbenenne von allen Dateiarten (nicht nur Bilddateien) geht mit Irfanview sehr viel besser..........

 

 

Ersteintrag:
überarbeitet:
(nach oben)

Jan. 2008
xx.xx.2007
(Startseite)

Klicke ins Menü "Datei" auf "Batchkonvertierung / Umbenennung", Rechts oben wählt Ihr das Verzeichnis aus in dem die Original Fotos gespeichert sind.
Markiertdie einzelne Fotos und klickt dann auf die Schaltfläche "Hinzufügen". Mit der Schaltfläche "Alle hinzufügen" werden alle Fotos auf einmal in den Linken Bereich verschoben. In der Mitte wählen man ein Zielverzeichnis in dem später die umbenannten Fotos sein sollen. Nun aktiviert man die Option "Batch Umbenennen". Im Feld "Name (Muster) gibt man den neuen Namen an den die Fotos später haben sollen. Natürlich brauchen die Fotos wieder eine durchlaufende Nummerierung. Dies erreicht man durch den Platzhalter "#". Ein einzelnes Zeichen "#" bedeutet eine Zahl / Ziffer. Die Zählweise beginnt also mit 1. Zwei "##" bedeuten also 2 Zahlen. Also 01, 02,.. 10, 11 usw. Nach einem Klick auf "Start" werden alle Bilder automatisch umbenannt und in das Zielverzeichnis kopiert. Ist die Summe etwa 3 stellig (also 100 Fotos oder mehr) empfiehlt sich das Muster "###".

Im Bereich "Optionen setzen" können vielseitige Text- und Suchmuster eingegeben werden.
Die Variable "$N" bedeutet das der Original Dateiname (Ohne Dateiendung" verwendet werden soll.
Das Zeichen "$H" gibt die Höhe des Fotos an,
das Zeichen "$W" die Breite. 
mit "$T" das Datum und die Zeit in den Dateinamen bekommen.
Es gibt noch zahlreiche andere Suchmuster die Sie in der Hilfe von IrfanView finden, auch können Wörter ausgetauscht werden.

Mit dieser Batch- Umbenennung kann man jede beliebige Datei umbenennenn nicht nur Bilddateien!

Kategorie