Info: Ihr Browser akzeptiert keine sog. Cookies. Um Produkte in den Warenkorb legen zu können und zu bestellen muss ein Cookie von dieser Seite angenommen werden.
Schwanenhals + Makroklemme + BlitzschuhschraubeSoft-Bag für ZOOM-H2, OKM, Handy, usw.

Verfügbarkeit

Dieses Produkt ist zur Zeit leider nicht verfügbar.
Voraussichtlich wieder lieferbar ab: 12.12.2021

Standard-Lieferzeit:

48h.gif

12 Monate Updates und Support (Ist beim Neukauf mit dabei)

Service-Paket WINGS X für Apple Mac (macOS) + Win

:

:

:

:

( incl.19% MWST+incl.Versand/BRD )
€0.00

Haben Sie hierfür ein günstigeres Angebot? | | Stellen Sie uns Ihre Fragen zum Produkt!      

12 Monate Service-Paket für Wings X Version (ist bei Neukauf automatisch mit dabei)

Das Service-Paket beinhaltet kostenlos Updates (Funktion und Sicherheit/System) und technischen Support.

 

SERVICE PAKET

  • Jede neu erworbene Wings X Lizenz beinhaltet automatisch ein Service Paket für 12 Monate. Also den technischen Support von AV Stumpfl und alle Funktionsupdates von Wings X.
  • Nach 12 Monate ist eine sofortige Verlängerung möglich.
  • Auch ohne Verlängerung behalten Sie Ihre letztgültige Wings X Version und können ohne zeitliche Beschränkung weiterarbeiten.
  • Das Service Paket kann nach einer Unterbrechung wieder zu einem höheren Preis aktivieren werden.

 

Wings X coming soon

WINGS X ein neuer Meilenstein für Präsentationen, jetzt auch für das Appel MacOS

Am 14.09.2021 trafen sich die wichtigsten WINGS Händler aus dem deutschsprachigen Raum, zur Vorstellung der vollkommen neu programmierten Software WINGS X.

Was wir da zu sehen bekamen haute mich einfach um. Zu unglaublich sind die neuen Features und vor allem die atemberaubende Geschwindigkeit, mit welchem hochauflösende Bilder und Videos bearbeitet und dargestellt werden. Die völlige neue Programmierperformance erlaubt den kompletten Verzicht auf "qualitätsreduzierte Grafikdateien", welche seither zum Arbeiten einfach benötigt wurden. Alles passiert nun in Echtzeit und das sowohl auf Appels Macintosh Rechnern wie auch unter WIN10.

Also Beispiel:
Dauerte ein 60 Minuten FullHD-Video zum Einlesen früher die halbe Nacht, so waren es in Wings7 schon weniger als 60 Minuten und in WINGSX sagenhafte und fast unglaubliche ca.6 Sekunden.

erreichte Ziele

  • Völlige Crossplattform-Neuentwicklung (macOS & Windows)
  • Wings X ist intuitiv und effizient. Die historische gewachsene Überfrachtung mit Funktionen ist beendet. WINGS X passt sich an den Benutzer bzw. seine Kenntnisse an. Durch die selbsterklärende Funktionsweise ist eine detaillierte Dokumentation weitgehend überflüssig.
  • Massive Reduktion von Dialogen. Aktuell gibt es in Wings X zwei Dialoge (350 bei Wings 7)
  • Für jedes Betriebssystem (macOS und Windows) gibt es eine eigens angepasste Version (Begriffe, Dialoge, Buttons, Menüs, Shortcuts, etc.)
  • Look & Feel entsprechen anderen anderen Referenz-Programmen (Lightroom, Photoshop, etc.) der jeweiligen Plattform (macOS und Windows).


Arbeitsoberfläche & Grundlegendes

  • Wings X wirkt für Anwender bisheriger Wings-Versionen vertraut.
  • Die Bedienpanels orientieren sich an der bisherigen Funktionalität.
  • Verschiedene Anordnungen der Bedienpanels (Arbeitsoberfläche) können nun in 5 Presets gespeichert und auf Knopfdruck blitzschnell wiederhergestellt werden.
  • Es gibt ein neues Undo-Panel mit Funktionalität ähnlich wie in Lightroom. Es kann zu jedem beliebigen Bearbeitungsschritt in einer Liste gesprungen werden. Die Undo-Funktion arbeitet völlig verzögerungsfrei und man kann beliebig schnell durch alle Schritte vor und zurück blättern.
  • Es gibt einen Autosave-Ordner pro Projekt, so dass z.B. die letzten 10 Versionen pro Projekt jederzeit zur Verfügung stehen. So können irrtümliche Änderungen an einem Projekt jederzeit (auch nach Beendigung von Wings X oder Arbeit an anderen Projekten) rückgängig gemacht werden.
  • Es gibt (optional) ein neues Performance-Panel, das tiefe Einblicke in viele interne Vorgänge gibt, so dass Probleme (z.B. mit dem Computer) schneller lokalisiert werden können.
  • Die Toolbar ist frei konfigurierbar, Editor-Verknüpfungen können abgespeichert werden.
  • Es gibt einen neuen Dateibrowser mit Tabs für jede Medienart (Audio, Bilder, Video, Texte), der den Explorer/Finder völlig ersetzten kann und die Arbeit mit Medien sehr erleichtert (Dateifilter, Favoritenliste, Durchsuchen von Unterordnern, Vorschau, Anzeige benutzter Dateien, etc.)


Pool

  • Umfassende Information des Benutzers bei Drag & Drop von Dateien in den Pool
    (x Dateien werden übernommen, x Dateien sind schon im Pool, x Dateien können nicht eingefügt werden)
  • Leuchtpult-Dartsellung in beliebiger Größe


Audio

  • Keine Grafikdaten-Berechnung mehr notwendig
  • Minimale Latenz (Default 10 ms), alle Änderungen an Reglern, Plugins, etc. sind verzögerungsfrei hörbar
  • eigene interne Wings-Audio-Plugins (angelehnt an Wings 6)
  • Plugin-Schnittstellen: VST3, VST2, AudioUnit (diese nur auf macOS)
  • Komfortable Verwaltung aller Plugins
  • Audio-Objekte können mit beliebigem Ausschnitt geloopt werden


Bilder

  • Keine Grafikdaten-Berechnung mehr notwendig
  • Farbmanagement in Echtzeit


Video

  • Keine Grafikdaten-Berechnung mehr notwendig
  • Extrem beschleunigtes internes Videohandling erlaubt Arbeiten in Echtzeit in voller Auflösung unmittelbar nach Einfügen eines Videos
  • Video und Audio standarmäßig kombiniert in einem einzigen Timeline-Objekt, 
    Video und Audio können auch getrennt werden
  • Es ist kein Audio-Export mehr nötig und es wird keine separate Audiodatei erstellt


Texte

  • Textdateien im Pool oder selbst editierter Text in Timelineobjekten
  • Einfache Formatierungsmöglichkeiten
  • Formatierungsmöglichkeiten: Überschriften 1 - 6, fett, kursiv, unterstrichen
  • Weitere HTML-Formatierungen (Farbe, Font, etc.) sind implementiert werden
  • Übersichtliche Font-Verwaltung mit Favoriten-Liste


Einstellungen

  • Alle Einstellungen in Kategorien unterteilt
  • Drei Benutzeransichten (Einfach, Standard, Detailliert)
  • Intelligente Schieberegler mit Einheiten und selbsterklärenden Infos
  • Filter für schnelles Finden bestimmter Einstellungen mit Suchbegriffen
  • Spezieller Filter zur gezielten Anzeige von geänderten Einstellungen
  • Button für Zurücksetzen geänderter Einstellungen


Timeline

  • Universelle Spuren für alle Objekte (Audio, Bilder, Videos, Texte, Marker)
  • Neue Spuren können direkt durch Drag & Drop von Objekten erzeugt werden
  • Information des Benutzers beim Einfügen / Verschieben von Objekten mit Text und Ampelfarben
    (z.B. normale Verschiebung, Platz reicht nicht aus, Objekt wird abgeschnitten, …)
  • Status-Anzeige für Wiedergabe (leuchtgrün), Pause (orange), Stopp/Editmodus (neutral) in Zeitleiste und Tab-Reiter
  • Pro-Lizenz ermöglicht Multitimeline-Betrieb in Echtzeit bei der Wiedergabe
  • Interne Zeitbasis ist vorbereitet für exakte Darstellung aller gängigen Video-Framerates
  • Alle Objekt-Eigenschaften finden sich im Eigenschaften-Panel, es gibt keine Eigenschaften-Dialoge mehr
  • Mauszeiger wird beim Verschieben von Objekten optional vertikal zentriert
  • Objektkurven mit neuartigen, universellen Knotenpunkten für extrem einfache Bedienung ohne Verzicht auf Funktionen
  • Neues Keyframehandling ermöglicht besonders intuitives Arbeiten ohne Einstellungen/Modi
  • Keine automatischen Anfangs-/Endknoten mehr
  • Keine separate Werkzeugleiste für Arbeiten mit Knotenpunkten/Keyframes mehr nötig


Screen

  • Nun in Pixel-Auflösung definiert (z.B. 1920 x 1080 Pixel), da für viele Anwender einfacher verständlicher als %
  • Kontrolle der perspektivischen Verzerrung bei Rotationen um die X-/Y-Achse möglich, da Betrachtungs-Bildwinkel einstellbar (analog zu 35 - 200 mm Kleinbild)
  • Es gibt keinen Preview-Modus mehr, Content wird immer in voller Qualität angezeigt
  • Der Selektion der Objekte für InScreen-Editing erfolgt nun ausschließlich in Timeline. Das zuletzt selektierte Objekt wird im Screen editierbar. Damit werden mehrdeutige Selektions-Situationen im Screen umgangen und das versehentliche Verschieben von Objekten verhindert.
  • Verschieben von Objekten im Screen an statische Positionen benötigt keine Keyframes mehr. Keyframes werden nur noch für dynamische Fahrten benötigt. Das ermöglicht sehr intuitive Anordnung von Content im Screen ohne Kenntnis von Keyframes.
  • Bildfelder können auf Spuren und Objekte angewendet werden.
  • Jeder Spur bzw. jedem Objekt können beliebig viele Bildfelder zugeordnet werden. Damit können z.B. Videos ohne signifikanten Mehrverbrauch an Resourcen (CPU/GPU/RAM) mehrfach im Screen angezeigt werden.


Hilfe

  • Die Bedienung soll so selbsterklärend wie möglich sein, so dass sich viele Fragen gar nicht erst stellen.
  • Es wird daher keine komplette klassische Dokumentation geben.
  • Erklärung vieler Themen mittels Video-Tutorials 

Bild kann in einem separaten Fenster größer dargestellt werden

Wings X Apple Mac




Verwandte Produkte...

€595.00



€995.00



€120.00



€300.00



€400.00



€100.00



€300.00



€100.00



?