www.MeDIA-Maier.de » www.HDAV-News.de (Technik) » 2014-01(Jan)-07; Sony Life Space UX 4K Ultra-Short-Throw-Beamer LSPX-W1S als Möbelelement
 

HDAVSHOP einfache Suche

MeDIA-Maier HAUPTMENÜ

2014-01(Jan)-07; Sony Life Space UX 4K Ultra-Short-Throw-Beamer LSPX-W1S als Möbelelement Drucken E-Mail

Sony Life Space UX 4K Ultra-Short-Throw-Beamer liefert eine ganz neues Seherlebnis


Sony 4k ST Moebel 1
LAS VEGAS, 7. Januar 2014 - Sony hat die Entwicklung eines State-of -the-Art 4K Ultra-Short-Throw-Projektors in einem stilvollen, möbelähnlichen Design, bekannt gegeben. Er steht auf dem Boden unmittelbar vor der Leinwand und links und rechts daneben werden in gleicher Optik Lautsprecher platziert. Unter Ausnutzung des Raums selbst, kann er in der Nähe der meisten Wände platziert werden und hat dann die Fähigkeit, ein 4K Ultra- High-Definition- Bild nach oben zu projizieren. Bei ca. 147- Zoll wird so eine ungenutzte Wandfläche in ein hochauflösendes Display verwandelt, was die Einführung eines völlig neuen Fernseherlebnisses im Wohnzimmer bedeutet.

Nachtrag 01.09.14 IFA Sony: 4K-Projektor-für 50.000 Dollar

Sony zeigt auf der IFA auch den Ultrakurzdistanz-Beamer,

Man stellt einfach den Kasten vor eine weiße Wand – schon hat man ein 4K-Projektionsbild mit einer Diagonale von 147 Zoll (3,73 Meter); inklusive Sound-System. Obwohl das Kurzdistanzprojektor-Gehäuse um die zwei Meter lang ist, kann man es relativ unauffällig platzieren.

Der Kurzdistanzbeamer arbeitet mit einer Laser-Lichtquelle und Sonys besten LCoS-Technik SXRD. In der Lichtquelle steckt eine blaue Laserdiode, die mit Hilfe von Leuchtkörpern aufgespaltenes RGB Licht in die drei LCoS-Chips schickt. Den Lichtstrom gibt der Hersteller nicht an, das Bild wirkte aber bei der Vorführung ins Sonys Demo-Wohnzimmer ausreichend hell.

In den USA soll der Kurzdistanzprojektor mit der Typbezeichnung LSPX-W1S in den den nächsten Wochen erhältlich sein, in Europa ist der Marktstart für nächstes Jahr geplant.

Sonys Zukunftsvision in der IFA-Wohnung

Der Kurzdistanzprojektor ist das erste konkrete Produkt aus Sonys "Life Space UX"-Zukunftskonzept, das der Hersteller auf seinem IFA-Messestand demonstriert. In einer Demo-Wohnung kann man sich anschauen, wie Sony sich die Zukunft vorstellt: Während der 4K-Kurzdistanzbeamer für das Hauptbild der Wohnung zuständig ist, produzieren diverse Kleinst-Beamer Bilder auf Küchentisch, Kühlschrank, Badezimmerwand und Schlafzimmerdecke.

Mit dem Smartphone geschossene Fotos tauchen direkt auf der virtuellen Kühlschrank-Pinnwand auf und Urlaubsfotos lassen sich auf dem Küchentisch per Fingerwisch verschieben. Möglich machen es Sensoren an der Decke.

Der SXRD-Beamer (wie LCOS-Liquid Crystal on Silicon) mit Laserlichtquelle und 1,6fach-Zoomobjektiv, kann  Projektionsdiagonalen von rund 1,7 bis 3,70 Metern bei einer Auflösung von 4.096 x 2.160 Pixeln beleuchten. Trotz der großen Projektionsfläche ist die Obtik nur ca. 20 cm von der Wand entfernt. Die Helligkeit liegt bei 2.000 ANSI-Lumen und vier HDMI-Eingänge stehen zur Vefügung. Der Projektor selbst ist 110 x 26,5 x 53,6 cm groß und ist in einem Aluminiumgehäuse untergebracht. Eine Klappe gibt beim Einschalten das Objektiv frei. Lautsprecher mit jeweils 20 x 26,5 x 53,5 cm können neben dem Beamer aufgebaut werden. Außerdem werden zwei Schränke mit Klappe von ca. jeweils 60 x 26,5 x 53,5 cm im gleichen Design angeboten.

Die Technologie entwickelt sich ständig weiter, so auch die Qualität der Unterhaltungselektronik im Wohnzimmer. Bilder in höherer Auflösung und besserer Tonqualität werden über High-Speed-Breitband geliefert und das Gefühl von einer Live-Performance im Wohnzimmer ist näher an der Realität als je zuvor. Durch die Nutzung der genannten Entwicklungen und das Hinzufügen eigener „Sony Magie“, ist ein neues Benutzererlebnis entstanden. Kunden können nun Entertainment-Inhalten, ohne die Einschränkungen von Rahmen, Kästen oder Bildschirmen genießen, einfach durch die Verwendung des Raums selbst.

Filme, Videospiele, Sport und Fotografien bekommen eine ungeahnte Realität. Was einmal eine leere Wand war wird in ein großes "Unterhaltung -Fenster " umgewandelt. Das Besondere an dem neuen Projektor ist, dass keine Spezialwerkzeuge für den Umbau oder die Bedienung erforderlich ist. Setzen Sie den Beamer einfach direkt an eine Wand und keine Schatten von Menschen die Sony 4k ST Moebel 2vorbeigehen werden das Bild beeinträchtigen. 4K-Ultra-HD -Bilder könne sie nun auf einer großen Fläche genießen. Darüber hinaus, im Gegensatz zu anderen Projektoren auf dem Markt, soll die Sony Technik mit dem Wohnraum verschmelzen, so natürlich wie eine Entertainment- Konsole. Er hat auch die Fähigkeit, aktuelle Video- Content-Dienste von IP- , Satelliten- oder Kabel-Anbieter als auch 4K- Content-Quellen einschließlich Video Unlimited 4K , Netflix und 4K- Inhalte und die wachsenden Palette von 4K -Camcorder Handycam Sony anzuzeigen.

 
Die 4K Ultra-Short- Throw- Projektor für ca. $ 30.000 bis $ 40.000 wird ab dem Sommer 2014 in den USA erhältlich sein. Ein Prototyp wird in Sony -Stand auf der Internationalen Consumer Electronics Show präsentiert. Weitere Infos unter: http://www.sony.net/Products/4k-ultra-short-throw

 

Sony St 4K LinseSony St 4K oben
Sony 4k ST Technische Daten1
Sony 4k ST Technische Daten2
Sony 4k ST design Sony 4k ST component Sony 4k ST projector
Sony 4k ST sound Sony 4k ST cabinet Sony 4k ST design
Sony 4k ST benefit abstand Sony 4k ST benefit groesse Sony 4k ST fixed
Sony 4k ST detail Sony 4k ST material Sony 4k ST Moebel 3
Sony 4k ST project 01 Sony 4k ST project 02 Sony 4k ST lampe