www.MeDIA-Maier.de » www.HDAV-News.de (Technik) » 2013-06(Jun)-19; Neuer ZOOM H6 - Sechs-Spur-Audiorekorder mit Wechselmikrofonen
 

HDAVSHOP einfache Suche

MeDIA-Maier HAUPTMENÜ

2013-06(Jun)-19; Neuer ZOOM H6 - Sechs-Spur-Audiorekorder mit Wechselmikrofonen Drucken E-Mail

ZOOM H6 - Sechs-Spur-Audiorekorder mit Wechselmikrofonen

• The world's first handy recorder with interchangeable mic system
• XY mics capture remarkable stereo depth and clarity
• Mid-side mics provide continuously variable stereo width
• Four XLR/TRS inputs for external mic/line connections
• Up to six channels of simultaneous recording
• High-definition audio of up to 24-bit/96kHz
• 6-in/2-out USB audio interface
• Over 20 hours of operation with 4 AA batteries
• Supports SDXC memory cards up to 128GB
• Optional Shotgun mic and external XLR/TRS inputs available
• Optional Hot Shoe Mount to attach your H6 to a DSLR video camera

 

 

Sechs-Spur-Audiorekorder mit Wechselmikrofonen

 

Der Zoom H6 ist das neue Flaggschiff und bietet bis zu sechs simultane Aufnahmekanälen und die Möglichkeit, die Mikrofonkapseln zu wechseln, darunter sind Module für X/Y, M/S und Shotgun.

Der Zoom H6 hat es in sich: 4 XLR-Inputs mit separaten Gain-Reglern sind an Bord und mit einer optional erhältlichen Kapsel kannst Du das Gerät auf 6 Inputs erweitern. Alle Eingänge vertragen Pegel von bis zu +4 dBu. À propos: Weitere Kapseln zum Wechseln der Aufnahmeart stehen zur Verfügung. Zunächst wäre die X/Y-Kapsel mit zwei kleinen, zwischen 90° und 180° drehbaren Kondensatormikrofonen die nennen. Zudem gibt es eine kugelförmige Kapsel für M/S-Aufnahmen. Der Standardlieferumfang umfasst diese beiden Module. Auch gibt es noch eine separat zu erwerbende längliche Kapsel, die als Shotgun-Mikrofon fungiert.

In einem weiteren Zubehörpaket ist unter anderem eine Fernbedienung enthalten. 4 AA-Batterien sind zur Stromspeisung nötig, alternativ der USB-Anschluss.

Gedacht ist das Gerät unter anderem für Videofilmer. Das Gerät nimmt sechs Tonspuren unabhängig voneinander auf - zum Beispiel für 5.1-Surround-Sound. Dazu wird neben einem verstellbaren Stereomikrofon in X/Y-Anordnung alternativ auch ein Mitte-Seite-Stereomikrofon mitgeliefert. Optional werden auch ein weiterer, doppelter XLR-TRS-Eingang zum Aufstecken und ein Richtrohrmikrofon angeboten.


Der H6 selbst besitzt vier XLR-Anschlüsse. Die Aussteuerung der einzeln regelbaren Kanäle wird über ein farbiges LC-Display kontrolliert.

Ein kleiner eingebauter Lautsprecher dient zur Kontrolle der Aufnahmen an Ort und Stelle. Gespeichert werden die Aufnahmen mit 24 Bit/96 kHz auf SD- beziehungsweise SDHC-Karten. Der Rekorder kann Zeitstempel und Trackmarkierungen in die WAV-Dateien schreiben und auch MP3 aufnehmen.

Über den USB-Anschluss können Daten von und zum Audiorekorder kopiert werden. Außerdem lässt sich das Gerät so als USB-Audio-Interface nutzen. Der H6 ist in einem gummierten, stoßfesten Gehäuse untergebracht. Mit einem optionalen Blitzschuhstecker kann er direkt auf einer Kamera angebracht werden. Der Rekorder wird mit vier AA-Akkus betrieben. Er soll damit bis zu 20 Stunden lang aufnehmen können.

Der Zoom H6 wird voraussichtlich für ca. 400 Euro zu haben sein, als Liefertermin wurde der Aug. 2013 genannt. Die XLR-Erweiterung soll mit ca. 60 Euro und die Shotgun-Kapsel mit 70 bis 80 Euro zu Buche schlagen.

Zoom H6 mikros