www.MeDIA-Maier.de » www.HDAV.BLOG » 2011-03(März)-09; Vorsitzender der GBV - Michael Martin - heute und am Samstag im Fernsehen
 

HDAVSHOP einfache Suche

MeDIA-Maier HAUPTMENÜ

2011-03(März)-09; Vorsitzender der GBV - Michael Martin - heute und am Samstag im Fernsehen Drucken E-Mail
Michael Martin im Fernsehen

Am Aschermittwoch ist Michael Martin Studiogast in der Sendung TV Total von Stefan Raab. Näheres ist am Tag der Sendung unter
TV Total zu finden.

http://tvtotal.prosieben.de/tvtotal/videos/player/?contentId=100997&initialTab=related

 

Am Samstag, den 12.3. um 20.15 Uhr sind Michael Martin und sein Sohn David Gäste von Markus Brock in der beliebten Talkshow »Der Samstagabend« des SWR-Fernsehens, die sich dem Thema »Wüste« widmet. Näheres unter   Der Samstagabend

 

Michael Martin, 1963 geboren, ist Diplom-Geograf und renommierter Wüstenfotograf. Der Münchner hat seit seinem 17. Lebensjahr 150 Wüstenreisen unternommen und darüber mehr als 20 Bücher veröffentlicht, darunter auch das in sechs Sprachen erschienene "Die Wüsten der Erde".

Martins neues Projekt: ein Vergleich zwischen Eis- und Trockenwüsten. Dafür besucht er die wichtigsten Eiswüsten der Nord- und Südhalbkugel und ihre Bewohner. Er wird mit Hunde- und Motorschlitten, per Schiff und Flugzeug und – wo immer möglich – mit dem Motorrad unterwegs sein.
www.michael- martin.de


»Die Wüsten der Erde« goes digital

Der erfolgreichste Dia­vortrag aller Zeiten, »Die Wüsten der Erde« von Michael Martin, erlebte über 400 Vorstellungen in fünf Vortragswintern, bis »Die Wüsten der Erde« am 7.März 2010 zum letzten Mal gezeigt wurde – als Diavortrag mit 1400 Orginaldias. Ab November 2010 wird »Die Wüsten der Erde« wieder zu sehen sein – in digitaler Form. Alex Schwindt (www.art-of-vision.de), Andreas Winzen (www.profex-gmbh.de), Jörg Reuther (www.reuther-fotografie.de) und Heiko Beyer (www.vision21.de) bringen all ihre Erfahrungen ein, um ein perfektes Ergebnis zu erreichen. Dann werden die Wüstenbilder von Michael Martin in strahlenden Farben und mit faszinierender Brilianz auf großen Leinwänden wieder bundesweit zu sehen sein.