www.MeDIA-Maier.de » www.HDAV.BLOG » 2009-09(Sep)-14; MeDIA-Maier besucht die Ausstellung BilderLeuchten im Schloß Tollet
 

HDAVSHOP einfache Suche

MeDIA-Maier HAUPTMENÜ

2009-09(Sep)-14; MeDIA-Maier besucht die Ausstellung BilderLeuchten im Schloß Tollet Drucken E-Mail

Das Konzept ist klasse und das Ambiente nicht mehr zu toppen. Das Schloss Tollet bietet in unmittelbarer Nähe zu AVStumpfl genau den richtigen Rahmen um z.B. in einer düsteren Kapelle die Laterna Magica aus dem 17. Jahrhundert wieder aufleben zu lassen.

Eine kurze Anmeldung beim Heimathausverein Grieskirchen und wir 2 Personen bekamen auch Wochentags eine Sonderführung. Der Obmann Ernst Martinek (selbst ein HDAV´ler) führte mit sehr viel Fachwissen durch die Ausstellung und wir hatten den Eindruck, dass er das sehr gerne macht. Die Begeisterung wurde dann auch von uns aufgenommen und mein 13-jähriger Sohn staunte nicht schlecht dass man viele Exponate ausprobieren und anfassen konnte.

Eine lebendige und vielseitige Ausstellung die man nur noch bis zum 15.11.2009 dort besuchen kann. Unbedingt zu empfehlen!

Austria-Bilderleuchten-kapelle

BilderLeuchten - Von der Laterna Magica zur digitalen Projektion
Schloss Tollet bei Grieskirchen 23.4. bis 15.11.2009

Die Laterna Magica ist der Vorfahre moderner digitaler Bildprojektion. Ihre Geschichte geht weit über Erfindung der Fotografie hinaus und eröffnet uns neue Einblicke in die Bilderwelt vergangener Jahrhunderte. Oft wird die Zauberlaterne, wie sie auch genannt wird, als einfaches primitives optisches Spielzeug beschrieben, in Wirklichkeit haben schon vor mehr als 200 Jahren Generationen von Projektionisten ihr Publikum mit hochqualitativen Präsentationen begeistert. Die Ausstellung spürt die wechselvolle Geschichte dieses Mediums auf und in nachgebauten Inszenierungen werden Teufel und Geistererscheinungen des 17. Und 18. Jahrhunderts nachempfunden.

Der Kern der Ausstellung ist die umfangreiche Sammlung an Projektionsgeräten von Ing. Reinhold Stumpfl. BilderLeuchten erzählt wie aus der Laterne des Schreckens der Diaprojektor und schließlich der digitale Beamer entsteht und bedient sich selbst des Mediums: In mehrere HDTV Video Installationen kann der Besucher Bilderwelten aus fünf Jahrhunderten erleben.

Führungen an Sonntagen von 14-18 Uhr zur vollen Stunde, bei Bedarf auch jede halbe Stunde.
An Wochentagen nach Vereinbarung

Eintritt:
€ 7,- (Führungen durch die Ausstellung - ca. 45 min.)
€ 6,- (Gruppenporeis ab mind. 8 Besuchern)
Schüler zahlen die Hälfte

Veranstalter: Bez. Heimathausverein Grieskirchen, Tollet 1, 4710
Anfragen und Anmeldungen: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder +43-(0) 680-1260749

bilderleuchten_flyer_hp1

 

Austria_Sep-09_8 Austria_Sep-09_16 Austria-Bilderleuchten-schloss
Ein Besuch bei AV-Stumpfl in Wallern gehört zum Pflichtprogramm eines Österreich-Urlaubs. Nur für die zwei Urlauber aus dem Heilbronner Unterland wurde das Schloss Tollet geöffnet. Im Innenhof des Schloss Tollet bei Grieskirchen dominieren die Eisenbieger der Renaissance
Austria_Sep-09_9 Austria_Sep-09_11 Austria_Sep-09_13
austria_sep-09_14.jpg austria_sep-09_15.jpg austria-bilderleuchten-ausstellung.jpg