www.MeDIA-Maier.de » www.HDAV.BLOG » 2009-07(Jul)-15; Das 10. CAMP - Creative Arts an Music Project - in Stuttgart
 

HDAVSHOP einfache Suche

MeDIA-Maier HAUPTMENÜ

2009-07(Jul)-15; Das 10. CAMP - Creative Arts an Music Project - in Stuttgart Drucken E-Mail
10 Jahre CAMP FESTIVAL

Wie lassen sich heute Musik und Bild miteinander verbinden? Und zwar jenseits kommerzieller Musikvideos und tapetenhafter Videoprojektionen in Clubs? CAMP versucht eine Antwort als Wagniskapital – mit dem Wagnis als Kapital. Musiker und Videokünstler aus verschiedenen Ländern und Erdteilen treffen sich dazu eine Woche lang zum Arbeiten und Leben in dafür ausgewählten Räumen, die mit ihrer Architektur und Akustik eine Besonderheit darstellen und somit der Raum als weiterer künstlerisches Parameter in die Arbeit einfließt. Die Künstler kennen sich weder untereinander, noch kennen sie die Räume. Was nun folgt, ist das einzigartige und bereits bewährte CAMP-Rezept: Eine Zeit des Austausches, der klanglichen und visuellen Vereinnahmung der Räume in einem kreativen Prozess, der auf der Idee des Experimentes basiert. Das heißt, Risiko und Freiheit sind zentrale Bestandteile dieses Prozesses. Eine Freiheit nicht nur von konventioneller Arbeitsweise und kommerziellen Strukturen, sondern auch eine Freiheit zum Scheitern – was wiederum der Grundstein für den nächsten Durchbruch sein kann...

CAMP (Creative Arts and Music Project) nutzt, um dieses Experiment zu begünstigen, ein eigens entwickeltes Veranstaltungsformat. Kommunikation, Raumergreifung, Improvisation und Präsentation – das sind dabei die aufeinander aufbauenden Elemente. Die Resultate des einwöchigen Experiments werden am Ende der Festivalwoche mit audiovisuellen Konzerten und Installationen öffentlich präsentiert.
Diese Woche startet das CAMP und damit auch unser 10-jähriges Jubiläumsfestival im Würtembergischen Kunstverein auf dem Stuttgarter Schloßplatz.
Für die Live-Performances der audio-visuellen Projekte am Freitag, den 17.Juli und Samstag den 18.Juli haben wir tolle Künstler aus Russland, USA, Holland, England, Deutschland und der Schweiz eingeladen.

Begleitend zum Festival installieren wir eine Ausstellung, bei der es ausgewählte und aktuelle Arbeiten von CAMP-Künstlern zu sehen und zu hören gibt. www.camp-festival.de

Wir freuen uns auf Euer kommen !!! 

Fried Dähn, Thomas Maos, Martin Mangold, Stefan Hartmaier

camp_2009.jpg