www.MeDIA-Maier.de » www.HDAV-Blog.de » 2006-01(Jan)-01 Blog-News-Archiv
 

HDAVSHOP einfache Suche

MeDIA-Maier HAUPTMENÜ

www.HDAV-Shop.de SUCHE

Klick Such-Button od. BEITRAGS-SUCHE

Besucher Online

Wir haben 221 Gäste online
2006-01(Jan)-01 Blog-News-Archiv Drucken E-Mail

Sonntag, Januar 01, 2006

News vom Januar 2006

31.Jan.06
Sony-HDV mit Ruby-HDTV-Beamer im Karlsruher Film- und Video-Club http://www.kfvc.de
Die optische Kette stimmte. Beim heutigen Autorenabend am 31.01.2006 mit Dirk Pel wurde sein wunderbares Baltikum Video gezeigt, welches mit einer Sony HDV-Kamera FX1 in 1920x1080 aufgezeichnet war. Auf dem PC geschnitten und bearbeitet wurde es wieder auf die HDV-Kamera der Sony HDR-HC1 ausgegeben und mit dem neuen Ruby Sony VPL VW100 von http://www.Beamer-HDAV.de gezeigt. Perfekte Bose-Soundanlagen http://www.bose.com und einen Stumpfl-Leinwand der Fa. http://www.MeDIA-Maier.de rundeten das HDTV- Bild ab. Weitere Leinwandinfos unter http://www.Leinwand-Maier.de Eine Wiederholung dieser gelungen Präsentation findet mit eigenen Geräten der Fa. http://www.MeDIA-Maier.de am 16.02.06 beim Stumpfl Anwendertreffen in Neckarsulm statt. Hier das genaue Programm!

31.Jan.06
Buffelo Entertainment-Center für nur 299,-Euro incl. MWST bei http://www.MeDIA-Maier.de
Drahtloses Streaming von Multimedia-Daten von PCs und NAS Lösungen zum Entertainment-Center bzw. in Ihr Wohnzimmer. LinkTheater - High-Definition Wireless Media Player.
Der High-Definition Wireless Media Player von Buffalo hat allerdings keine DVI-Schnittstelle: http://www.buffalo-technology.de/products/product-detail.php?productid=96&categoryid=18  
Anzeigen digitaler Fotos und Videos über den Fernseher bzw. HDTV-Fernseher
Der Standard 802.11g ermöglicht superschnelles Streaming aller Mediendaten
Einfache Einrichtung der drahtlosen Verbindung per Knopfdruck dank AOSS™
(AirStation One-Touch Secure Systems)
Integrierter DVD-Player mit Progressive Scan und Unterstützung für DVD und SVCD
USB-Port an der Vorderseite ermöglicht unkompliziertes Anschliessen von USB-Festplatten,
Memory Sticks und -Kartenlesern für schnelle Wiedergabe von Multimedia-Daten
Integriertes PCast-Modul für problemlose Wiedergabe vom Netzwerkspeicher
Buffalo LinkStation und TeraStation
Wiedergabe der Formate WMV, DivX, DivX HD und XviD Playback, MP3 und WMA
Unterstützung für eine externe 2,4-GHz-Antenne
Benutzerfreundliche Fernbedienung ermöglicht einfachen Zugriff auf Ihre Multimedia-Daten
Datenübertragungsrate: 54 Mbit/s (IEEE 802.11g), 11 Mbit/s (IEEE 802.11b)
Schnittstelle: USB 2.0/1.1, RJ45-Stecker 8-polig (NIC)
Verschlüsselung: WEP mit 128- (104-) bzw. 64- (40-)Bit-Verschlüsselung
(Sicherheitseinstellungen mit AOSS- Technologie konfigurierbar, wenn ein Buffalo-AOSS
kompatibler Router bzw. Access Point verwendet wird)
Unterstütztes Protokoll: TCP/IP-(HTTP)-Konfiguration
Hier die Alternative der Xstream http://www.dia-maier.de/AV-News/Nov2005.html#Xstream

27.Jan.06
8. Auflage des Thüringer Dia-Festivals “Weltsichten”
Wieder mit Vorträgen zum Thema „Langzeitreisende“ wartet das 8. Thüringer Dia-Festival vom 27. – 29.01.2006 in Saalfeld auf. http://www.weltsichten.de Direkt im Meininger Hof zeigen wir während des ganzen Festivals neben dem kleinen Saal ein HDAV/HDTV-Echtbild Kino mit neuster Technik und bester Qualität , betreut von der Firma Stumpfl aus Österreich. 20 – 30 Dia’s des neuen Dschunkenvortrages werden dort rund um die Uhr im Vorfeld zu sehen sein. In diesem Jahr zeigen wir Ihnen eine interessante Mischung an Dia-Vorträgen unter dem Motto ›Langzeitreisende‹. Ganz besonders freuen wir uns, dass Dieter Glogowski http://www.dieter-glogowski.de/ mit seinem neuen Vortrag Das Geheimnis der goldenen Tara zugesagt hat. Als Auftakt am Freitag gibt es für alle Interessierten einen GPS-Kurs der Firma Outdoor-Unger. http://www.outdoorteam.de/

25.Jan.06
Medianight Wintersemester 2005/2006 am 26. Januar 2006 an der Hochschule der Medien
Am 26 Januar ab 09:00 Uhr zeigen Studierende der Audiovisuellen Medien, der Medieninformatik und der Medienwirtschaft, künftige Medienautoren, Informationswirte, Informationsdesigner und Werber der Öffentlichkeit, an welchen Projekten sie im Wintersemester 2005/2006 gearbeitet haben.
Dort wird auch die DVD “25 Jahre Audiovisuelle Medien” zum Sonderpreis von 8 Euro verkauft. Darauf sind die besten Produktionen des Studiengangs aus den letzten Jahren zu sehen. Dabei handelt es sich um Spielfilme, dokumentarische Beiträge, Musikvideos und Multivisionen. Sie sind als Abschlussarbeit oder im Rahmen der Studioproduktionen entstanden. http://www.hdm-stuttgart.de/medianight/startseite/

25.Jan.06
22.01.2006 „m.objects Einsteiger-Workshop“
Dieser Basis-Workshop richtet sich an Einsteiger und Interessenten, die sich mit den grundlegenden Anwendungsmöglichkeiten von m.objects vertraut machen wollen. Anhand von praktischen Beispielen und Übungen wird den Teilnehmern das Programmieren und Vertonen von Diaschauen leicht gemacht. Im Vordergrund steht die praktische Anwendung mit dem Ziel unkompliziert und sicher arbeiten zu können um schnelle Ergebnisse zu erzielen. Die vermittelten Kenntnisse sind gleichermassen für die klassische Dia-AV wie auch für die Digitalprojektion von Interesse.Termin:Sonntag, 22.01.2006, 10.00 – 17.00 Uhr, Ort.: NICS-TEC GmbH, Mittelstraße 2, 31535 Neustadt, Gebühr: 95,00 Euro

29.01.2006 ,„m.objects Aufbau-Workshop“,  
Der Workshop richtet sich an Teilnehmer des Einsteigerworkshops sowie an Anwender mit entsprechenden Grundkenntnissen. Die im Einsteigerworkshop erworbenen Kenntnisse werden vertieft und ausgebaut. Die Optimierung von eigenen Schauen kann unmittelbar im Workshop realisiert werden. Mit vielen praktischen Übungen werden die Grundkenntnisse wesentlich vertieft und trainiert.Termin: Sonntag, 29.01.2006, 10.00 – 17.00 Uhr, NICS-TEC GmbH, Mittelstraße 2, 31535 Neustadt, Gebühr: 95,00 Euro ,
05.02.2006, „m.objects Digital-Workshop“,  
Der Digitalworkshop ist speziell auf alle m.objects-Anwender zugeschnitten, die Bilder hochauflösend über einen Beamer präsentieren wollen. Der Schwerpunkt liegt neben der Erläuterung von notwendigem technischen Know-how insbesondere auf der Vermittlung der erweiterten digitale Gestaltungsmöglichkeiten (directAV), wie Kamerafahrt, Bild in Bild, Zoom, u.a. Anhand von vielen Praxisübungen und Beispielen können Sie das neu erworbene Wissen sofort unmittelbar trainieren. Termin: Sonntag, 29.01.2006, 10.00 – 17.00 Uhr, Ort.: NICS-TEC GmbH, Mittelstraße 2, 31535 Neustadt , Gebühr: 95,00 Euro
„m.objects Einzelunterricht“,  
Auf mehrfachen Wunsch von m.objects-Anwendern helfe ich auch gerne per Einzelunterricht weiter. Dieses Angebot findet mehr und mehr Zustimmung. Die Gründe liegen auf der Hand. So können wir individuell und ganz gezielt auf Ihre Wünsche eingehen und Problembereiche beheben, so dass Sie wesentlich schneller an Ihr Ziel gelangen. Näheres auf Anfrage., Termin: Nach persönlicher Abstimmung.Ort: Der Einzelunterricht findet im Büro GubbaVision statt, kann auf Wunsch auch beim Telnehmer direkt durchgeführt werden.
Gebühr: 35,00 Euro je Stunde, Udo Gubba, Von-Weber-Str. 9 D, 31535 Neustadt, Tel.: 05032-963482, Fax: 05032-963481, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

25.Jan.06
Wings Platinum Einzelunterricht beim Profi
Wie immer und immer noch kostenlos, da mit Spass beim Hobby und mit Überzeugung im Verein, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

24.Jan.06
ZKM Karlsruhe »Lichtkunst aus Kunstlicht« - aktuell: Angela Bulloch
Das Werk der in Berlin lebenden, kanadischen Künstlerin Angela Bulloch besticht durch kühle Ästhetik – ihre Arbeiten sind klar, streng, und in ihrer Aussage scheinbar offensichtlich; immanent jedoch ist meist ein rätselhafter, chiffriert anmutender Charakter. So lässt beispielsweise die aus neun Kuben bestehende, minimalistisch wirkende Bodenskulptur Geometric Audio Merge [2002], deren opake Oberseiten das Licht von RGB-Leuchten durchscheinen lassen, die Möglichkeit von nicht weniger als 16 Millionen unterschiedlichen Farbvarianten zu. Gemeinsam mit Jason Rhoades, Yoshiaki Kaihatsu, Carsten Höller, Olafur Eliasson, Mike Kelley, John M Armleder, Björn Dahlem, Tim Otto Roth, Thomas Beth, Michael Schmid, Jörn Müller-Quade zählt Angela Bulloch zu einer Gruppe zeitgenössischer Künstler, die die Auseinandersetzung mit der menschlichen Wahrnehmung und ihre Manipulierbarkeit und Konditionierbarkeit in das Zentrum ihrer Arbeiten rücken, wie die Sektion P Flashlights im Erdgeschoß der Ausstellungshallen eindrucksvoll vermittelt => http://www.zkm.de/lichtkunst [»Lichtkunst aus Kunstlicht« | 19.11.2005-01.05.2006, ZKM| Museum für Neue Kunst und verschiedene Präsentationsbereiche im und um das http://www.ZKM.de ]
Vom Ort durch Aufstellen zum Aufstellen von Ort
lautet der Titel eines Vortrags von Tomás Valena, der am 24.01.2006 im Glasseminarraum der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe [HfG] stattfindet. Der in München lebende Architekt referiert über das Denken, Entwerfen und Errichten von Dingen, Orten und Räumen [weiter]
[Vortragsreihe »Raumdimensionen« | 24.01.2006, 19 Uhr : Tomás Valena | HfG Karlsruhe, Eintritt frei]
Film als Kunst/ Kunst als Film
Eine kritische Untersuchung des Mediums Film vor dem Hintergrund der Medienkunst steht im Zentrum des Vortrags von Norbert M. Schmitz [Muthesius-Kunsthochschule Kiel], der am 25.01.2006 ebenfalls in der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe abgehalten wird [weiter]
[Vortrag im Kontext der 1A18 Plattform | 25.01.2006, 18 Uhr | HfG Karlsruhe, Eintritt frei]

21.Jan.06
Diaveranstaltungen der Fotofreunde Altenbach e.V.
Mi, 01.02.06, Foto-Faszinationen, 19:30h, Zehntscheuer in Deizisau, verschiedne Diaschauen
Di, 09.05.06, Thomas Behles präsentiert Wales, Schießhaus in Altbach, Hartweg1, 19:00h
Sa, im August, bestimmt wieder ein DIA-OPEN-AIR

21.Jan.06
WLAN Funklautsprecher für AV-Profis?
Auf der CES 2006 in Las Vegas hat das australische Unternehmen Avega Systems das laut eigenen Angaben erste WLAN-Lautsprechersystem angekündigt; es trägt den Namen “Oyster”. Mehrere der Oyster-Lautsprecher können per UPnP-Server synchron oder getrennt angesteuert werden, auch CD/DVD-Player oder iPods sollen die Lautsprecher ansteuern können. http://www.oysterspeakers.com/

21.Jan.06
Einladung Beamertest 1920x1080 Sony Ruby VPL VW100 am Donnerstag, den 26.01.06
Liebe Freunde des großen Bildes,
für alle die nicht regelmäßig auf unsere Terminseite schauen, http://www.dia-maier.de/AV-Dialog/AV_Termine.html möchte ich mit dieser Mail in Erinnerung rufen, dass sich unser erster Termin im neuen Jahr um einen Woche auf Donnerstag, den 26.01.06 verschiebt. Wir treffen uns aber nach wie vor im Genossenschaftsheim in NSU um 19:300h und eventuell müssen wir wieder einmal in den großen Raum gehen, da ich als besonderes technisches Highlight den neuen HDTV-Beamer von Sony dabei habe. Er heißt wie ein Volkswagen (und soviel kostet er auch fast) VPL-VW100 und wird auch „Ruby“ genannt. Sein wahnsinnig hoher Kontrast 15.000:1 wird durch eine besondere Blendenmechanik erreicht. Auch sonst sind die technischen Werte nicht schlecht und in vielen HDTV-Foren heiß diskutiert. Mit voller High-Definition-Auflösung (1920x1080px) und integrierter HDMI-Schnittstelle ist das Gerät bestens für unsere HD-Ära geeignet.
Bitte bringt gute Fotos in genau dieser Auflösung 1920x1080Pixel mit!

Aber es gibt auch wie immer „Gestaltungstipps“ und ein weiteres Highlight!
Das legendäre und preisgekrönte Diaporama „Feuertanz“ von Janosch Eifert aus dem Jahre 1991
Test des neuen HDTV-Beamers Sony VPL-VW100 Ruby mit 1920x1080
Neue HDTV-Trailer in 1920x1080Pixel Auflösung:
Neues von Wings Platinum 2.4
Neues von der News-Seite
preisgekröntes Diaporama ein “Meilensteine” der AV-Geschichte ( digitalisiert )
Feuertanz von János Eiffert 1991
(La Dansa du Feu, Fire Dance, Tüztánc)
Arbeitsstudie “Schottland” von Achim Maier
professionelle Reiseschau auf DVD (je nach Zeit)

15.Jan.06
CMT (Caravan, Motor, Touristik) vom 14.-22.01.2006 in Stuttgart
Als AV-Interessierte im AV-Dialog e.V. darf man sich die Häufung solcher Diashow-Veranstaltungen vor der Haustüre natürlich nicht entgehen lassen. Doch was man auf der Urlaubsmesse CMT heute geboten bekam war wieder einmal ernüchternd. Auf den Ständen liefen wenn überhaupt Videos auf Großbildschirmen oder auch nur auf Notebooks und Bilderschauen wurden einfach mit der Windows XP-Funktion vorgeführt. Kein Anspruch, kein Wunsch etwas besser zu machen. Wenn ich die ein oder andere Firma darauf angesprochen habe, dann habe ich sofort die “Übersättigung” mit Computer-Bilderschauen und die damit verbundene schlechte Meinung gespürt. Hier setzt sich ein Trend fort, der dem Dia auch schon anhaftete. “Die Fotografen wollen uns doch nur mit ihren einmaligen Bildern langweilen und unsere Zeit stehlen” ist die weit verbreitete Meinung. Zu viele “Anfänger” haben bereits jetzt schon wieder dafür gesorgt, dass der digitalen Diaschau der Makel des Delitantismus anhängt. Daran konnten auch die von mir betrachteten “Profischauen” im Kongress-Zentrum Nichts ändern. Die eine war ein Erstlingswerk und auch der Profibeamer JVC SX21 konnte nicht über die Schwächen hinwegtäuschen und die andere war so stark aus dem Zusammenhang gerissen, dass es einem schon schwer fiel einen guten Gesamteindruck zu interpretieren. Die dritte gar wurde mit einem Rollei-Twin auf einem wackelig-weichen Lederkoffer gezeigt und in der typischen negativen Erzählweise aller schlechten Diaschauen kommentiert. Alles in allem diente das Rahmenprogramm für einige eher dazu einen Ruhe-Sitzplatz zu finden als wirklich gute Unterhaltung zu bekommen, doch Sitzplätze waren nach einem langen Messetag sehr begehrt.

15.Jan.06
Sanyo kündigt neues HDTV-Foto-Video-Gerät an, VPC-HD1 EX
Ich hatte es schon oft prophezeit. Video und Foto werden zusammenwachsen, sowohl von der Gestaltung als auch von den Geräten her. Mit der VPC-HD1EX stellt Sanyo nun eine Digitalkamera mit HDTV-Video vor. Der Fotoapparat/Camcorder-"Zwitter" im Klapphandy-Look filmt nämlich mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten, mit einer Bildwiederholrate von 30 Bildern pro Sekunde und mit MPEG-4-Komprimierung; Ton in Stereo (16 bit/48 kHz), Windgeräusche elektronisch herausgefiltert. Wer es ganz professionell machen möchte, schließt ein externes Mikrofon z.B. das geniale OKM2 an die HD1 an und profitiert so von einer noch besseren Tonqualität. Es gibt wahlweise 16:9- oder 4:3-Seitenverhältnis, elektronische Bildstabilisierung, Unterdrückung von frequenzbedingten Flimmer-Effekten, ein VGA-Modus mit 60 Bildern/s. Beim Fotografieren kann man dem 5,3-Megapixel-CCD der HD1 bis zu 3.680 x 2.760 Bildpunkte große JPEG-Bilddateien entlocken; Serienaufnahmen mit einer Bildfrequenz von 5 Bildern pro Sekunde möglich; Das alles mit nur 80 x 119 x 36 mm kleinen und 235 g leichten (im betriebsbereiten Zustand) Gehäuse . OLED-Display (Organic Light Emitting Diode), USB-2.0, incl. Docking-Station, Fernbedienung; Die Sanyo VPC-HD1EX soll ab März lieferbar sein zu ca. 800,-Dollar.

15.Jan.06
Schöne Grüße von Jürgen und Christine Reimer
Anlässlich ihres Auftritts auf der CMT am 15.01.06 hat der ADFC Baden-Württemberg eine Extra-Dia-Show im Linden-Museum organisiert, “Die Elbe” - Do, 12.01.06 - 19.30 Uhr - Hegelplatz 1. Veranstaltungen im Januar:
Mo, 09.01.06 “Mecklenburg-Vorpommern” - Wilhelmshaven
Di, 10.01.06 “Die Elbe” - Bad Zwischenahn
Do, 12.01.06 “Die Elbe” - Stuttgart
So, 15.01.06 Kurzshows auf der CMT - Stuttgart
Mo, 16.01.06 “Schweden” - Leinfelden-Echterdingen
Di, 17.01.06 “Toskana” - Nürtingen
Mi, 18.01.06 “Schweden” - Worms
Sa, 21.01.06 “Schweden” - Hechthausen
Alle Themen und Termine unter http://www.dia-reportagen.de, Das Buch “Elberadweg” ist ein echter Verkaufserfolg. Nun arbeiten sie emsig an einem neuen Produkt. In diesem Frühjahr soll die DVD “Die Elbe” erscheinen. Ihre komplette Dia-Show auf einer einzigen Silberscheibe, mit allem, was dazu gehört: Bilder, Ton, Erzählungen, Geschichten, Musik. Auch der Fernsehbericht von RTL steht jetzt unter http://www.europa-kutsche.de/medienresonanz.html zum Download bereit.www.europa-kutsche.de Dia-Reportagen Reimer, Postfach 11 20, D-21753 Hechthausen, Tel.: 04774/360811, Fax: 04774/360812 Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , http://www.dia-reportagen.de

09.Jan.06
HDAV-Diashow von Beate Steger am 13.01.06 um 20:00Uhr in Heilbronn Hans-Rießer-Haus
Hanoi, Tonkinesische Alpen Richtung chinesischer Grenze, Highway No. 1 von Hué nach Nah Trang, Mekong Delta, Ho Chi Minh City (Saigon), Dauer: ca.  90 Minuten, ca. 480 Digitalbilder und 18 Kurzfilme, Live-Kommentar, untermalt mit landestypischer Musik, JVC-Beamer, Wings Platinum, Eintritt 8,- Euro

01.Jan.06
Wenn zwei eine Reise tun........dann können Sie was erleben
So finden wir es auf der Homepage von Cordula und Alfred Faulhaber http://www.faulhaber-diaschau.de, zwei Teilnehmer bei unserer AV-Gruppe Unterland.
Angefangen hat alles mit dem Reisen. Seit vielen Jahren reisen und fotografieren sie mit voller Begeisterung. Nach anfänglicher Urlaubsfotografie musste eine komplette Leica-Ausrüstung her, um den gewachsenen Ansprüchen zu genügen. Um auch auf Reisen, auf denen es manchmal schnell gehen muss, perfekt ausgerüstet zu sein, erweiterten sie wegen der notwendigen Autofokusfunktion ihr Equipment erneut um eine komplette Nikon-Ausrüstung. Diese professionelle Gerätschaft und die bis heute kontinuierlichen Foto- Seminare bescheren ihnen immer wieder exzellentes Bildmaterial. Seit 1996 produzieren sie nun also programmierte Dia-Schauen in Überblendtechnik. Termine hier:  http://www.faulhaber-diaschau.de

01.Jan.06
Visual Music und Diaprojektion mit Beyond Fire
Tübingen: Sa, 14.01.06 21:00 Uhr im Sudhaus, Hechinger Str. 203 Infos: http://www.sudhaus-tuebingen.de Berlin: Sa, 21.01.06 20:00 Uhr im Exploratorium Mehringdamm 55 (Sarotti-Höfe), 1. Hof10961 Berlin (Kreuzberg), Nähe U-Bhf. Mehringdamm (U6, U7) http://www.exploratorium-berlin.de/html/konzerte.html Beyond Fire Konzert für 8 Diaprojektoren und Elektrische Gitarre Jörg Kallinich: Dias & Projektion / Thomas Maos: E-Gitarre, Elektronik , Potatoe3 Bei dieser Performance werden Elemente aus frei improvisierter Musik, Elektronik, Rock, Neuer Musik, psychedelische Klangflächen und bizarre Geräusch-Attacken kombiniert mit einer avantgardistischen Projektion, die vom Standbild über fließende, meditative Bewegungseffekte bis zur visuellen Reizüberflutung mit weit über tausend Dias alle Register zieht. Die Musik soll dabei nicht der Untermalung der Projektion dienen (oder umgekehrt), sondern beide sind gleichwertige Partner in einer energiegeladenen Klang-Bild-Performance.

01.Jan.06
ISCOS Produkteinführung eines neuen anamorphotischen Vorsatzes mit dem Faktor 1,77
Mit dem anamorphotischen Faktor 1,77x ist es erstmalig möglich mit einem 4:3 Projektor (SXGA+ oder XGA) eine 2.35:1 Cinemascope Leinwand ohne Licht – u. Leistungsverlust voll auszufüllen! Die universellen Vorsätze mit dem entsprechenden anamorphotischen Faktor ermöglichen die Projektion eines 16:9 Formates mit einem 4:3 Projektor. ISCO bietet  mit den anamorphotischen Objektiv-Vorsätzen die Lösung für die optische Formatanpassung ohne Licht- und Auflösungsverluste für die unterschiedlichsten Wiedergabeformate in D-Cinema, E-cinema, Home Cinema und Business Anwendungen. Die anamorphotischen Vorsätze können mit den unterschiedlichsten Projektoren eingesetzt werden. Ein Adapter ist nicht erforderlich, da die anamorphotischen Objektiv-Vorsätze auf einem im Lieferumfang enthaltenen Stativ vor das Grundobjektiv des Projektors gestellt werden. Das projizierte Bild einer DVD wird optisch entzerrt, so dass man nicht - wie sonst bei der elektronischen Entzerrung üblich - Licht und Auflösung bei der Projektion verliert, da die gesamte Panelgröße des Projektors genutzt wird. Endlich erleben Sie Ihre 16:9 Filme wie im Kino ohne störende Balken ober- und unterhalb des Bildes. Weitere Infos finden Sie unter: http://www.iscoprecisionoptics.com

01.Jan.06
Umgestaltung der Seiten http://www.News.rund-um-die-Projektion.de
aus Ladenzeit-Performance-Gründen haben wir uns entschlossen die erfolgreichste neue Seite in unserer Domainfamilie von http://www.MeDIA-Maier.de in Monatnews aufzusplitten. Auch wurde einen neue Seite mit kostenlosen und ehrlichen http://www.HDAV-Tipps.de aufgebaut.